blogfoster Insights

Was ist blogfoster Insights

blogfoster Insights ist ein von blogfoster entwickeltes Analyse-Tool, das bestimmte Daten von deinen Kanälen (Blog, Instagram, Youtube und weitere) erhebt. Diese Daten kannst du dir in deinem Account unter dem Menüpunkt Insights ansehen.

Eine besondere Rolle im Kontext der neuen Datenschutzverordung nimmt blogfoster Insights ein, wenn es in einem Blog eingebunden ist. Wir haben deshalb im folgenden FAQ die Antworten nach Insights für Blogs und für Social Media Kanäle aufgeteilt.

Allgemeine Informationen zu blogfoster Insights

Um erfolgreiche Kampagnen durchführen zu können, müssen wir im Vorhinein wissen, wie viele Leser Dein Blog besuchen, wie viele Menschen Deinen sozialen Kanälen folgen und mit Deinen Inhalten interagieren. Das ist deshalb wichtig, da wir Dir nur so eine faire Vergütung anbieten und Dich für passende Kampagnen vorschlagen können. Wenn Du also an Posting Kampagnen bei blogfoster interessiert bist, solltest Du blogfoster Insights in Dein Blog integrieren oder Deine sozialen Känale verbinden.
Für die Erhebung von statistischen Daten zur Abwicklung von Kampagnen besteht die Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderliche Daten oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes durchzuführen.
blogfoster Insights vearbeitet und speichert keine personenbezogenen Daten, wie z.B. Name, Adresse, etc. von Website-Besuchern, die Rückschlüsse auf Identitäten zulassen.

Eine Ausnahme bildet blogfoster Insights für Blogs: Durch die Einbindung von blogfoster Insights auf einem Blog erhält das System Aufrufe von Webbrowsern und somit Zugriff auf IP-Adressen Deiner Websitebesucher. blogfoster Insights anonymisiert diese sofort nach der Erhebung und speichert diese anonymisiert ab. Danach stehen die IP-Adressen nur noch in maskierter Form zur Verfügung und ein potentieller Rückschluss auf eine Identiät ist nicht mehr möglich.
Wir bietet einen Datenverararbeitungsvertrag an. Der Datenverararbeitungsvertrag ist automatisch Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Influencer. Auf dieser Seite kann der Datenverararbeitungsvertrag eingesehen werden: Datenauftragsverarbeitungs. Wenn Du einen Account bei blogfoster erstellst und die AGB akzeptierst, hast Du einen Datenverararbeitungsvertrag mit blogfoster abgeschlossen.

Ja, diese Regelung gilt aber ausschließlich, wenn Du Insights in Dein Blog integrierst. Da Du ein Analysetool eines Drittanbieters einbindest, musst Du einen Hinweis in Deiner Datenschutzerklärung sowie ein Opt-Out anbieten. Wir haben Dir dafür einen Text vorbereitetet, der über einen Iframe in deine Datenschutzerklärung eingebunden werden kann. Diesen findest Du hier. Dieser enthält auch ein Opt-Out für deine Blogleser.

Wir geben keine Daten unberechtigt an Dritte weiter. Für die Abwicklung von Kampagnen geben wir lediglich die Gesamtreichweite Deines Blogs oder Deiner sozialen Kanälen an die Brand weiter. Die Weitergabe dieser Informationen sind notwendig um eine Entscheidung für die Kampagnen-Teilnahme eines Influencers zu treffen.

Wir nutzen Amazon Web Services für den Betrieb von blogfoster Insights. Das gesamte System sowie die Daten werden in einem deutschen Rechenzentrum in Frankfurt verarbeitet und gespeichert. Da Amazon Web Services als Datenverabeiter aggiert, haben wir mit dem Service Partner einen Datenverararbeitungsvertrag abgeschlossen.

blogfoster Insights für Blogs

Nachfolgend findest Du eine Auflistung der wichtigsten Datenpunkte, die blogfoster Insights auf Deinem Blog misst:

  • Seitenaufrufe
  • Lesedauer auf dem Blog
  • Besuche
  • Eindeutige Besucher [nur die Anzahl; keine Identitäten]
  • Verweise
  • Aktionen pro Besuch
  • Absprungrate
  • Geräte
  • Länder
  • Zeitverteilung der Besuche
  • Städte
  • Besuchte Seiten
  • Suchbegriffe auf Suchmaschinen


Eine Übersicht dieser Daten steht dem Influencer auch direkt in der Nutzerapplikation zur Verfügung, nachdem ein Blog über blogfoster Insights integriert wurde.

Für die Abwicklung von Blog-Kampagnen musst Du ebenfalls ein Zählpixel in den Artikel einbinden. Dieser Zählpixel zeigt blogfoster Insights, wo genau Daten erhoben werden müssen. Eine extra Datenschutzbestimmung ist ab dem 25. Mai 2018 dafür nicht mehr nötig.
Nein, auf keinen Fall: Insights ist so gebaut, dass das Script asynchron lädt. Das heißt, Deine Inhalte laden von uns unbeinflusst so schnell, wie wenn das Script nicht integriert wäre.
Die Deinstallation ist durch die Entfernung des sogenannten Snippet-Code von dem Blog durchzuführen. Danach fließen keine weiteren Daten von Deinem Blog zu blogfoster.

blogfoster Insights für Social-Media-Kanäle

blogfoster Insights für Pinterest und Twitter installierst Du einfach, indem Du Dich über unsere Oberfläche in Deinen Account einloggst. Damit erteilst Du blogfoster den Zugriff auf deine Follower und Interaktionsdaten. Darüber hinaus bieten wir für Youtube und Instagram folgende Tutorials zur Installation:

Hierzu verarbeiten und speichern wir nur die Daten, die auf den jeweiligen Profilen öffentlich zugänglich sind. Abhängig von der entsprechenden Plattform handelt es sich zum Beispiel um:

  • Anzahl der Follower
  • Anzahl der Posts oder Videos
  • Anzahl der gefolgten Personen
  • Anzahl der Interaktionen (Kommentare oder Likes)
  • Demographische Daten deiner Follower (anonymisiert)
Nein. Wir erhalten zwar Informationen über die Demographie Deiner Social Media Kanäle, aber diese lassen keinen Rückschluss auf Einzelpersonen zu.
Indem Du Deine Social-Media Kanäle in Deinem Account löschst, sind diese nicht mehr mit blogfoster Insights verbunden.

Du hast weitere Fragen oder benötigst einen Ansprechpartner?

Auf dieser Seite haben wir Dir Kontaktadressen für den passenden Ansprechpartner eingerichtet.

Ansprechpartner
?