Deine Daten

Unser Ziel ist es, mit dir eine erfolgreiche Partnerschaft zu haben. Das heißt konkret, dass du als Influencer und Blogger über blogfoster Geld verdienen kannst, indem du an Kampagnen und Kooperationen mit passenden Werbepartnern mit deinem Blog oder Social-Media-Profilen teilnimmst.

blogfoster ist so entwickelt, dass du so wenige Daten wie möglich angeben musst, um blogfoster zu nutzen. Wir unterteilen das in zwei Phasen: die initiale Anmeldung und die Teilnahme an Kampagnen. Wenn du an Kampagnen teilnimmst und Geld verdienen möchtest, benötigen wir natürlich Kontakt- und Abrechnungsinformationen über deinen Firmensitz, sowie Kontodaten, um dir deine Einnahmen überweisen zu können.

In den folgenden FAQ findest du weitere Erklärungen, wie und welche Daten wir von dir benötigen.

Du kannst Dich bei blogfoster mit Deinem Vornamen und Deiner Emailadresse anmelden. Bitte achte darauf, dass Du ein starkes Passwort auswähltst. Darüber hinaus gibst Du an, aus welchem Land Du kommst und welche Sprache Du sprichst. Diese Daten reichen aus, um bei blogfoster einen Account zu erstellen und Dich, nach der Aktivierung Deines Blogs oder Deiner Social Media Kanäle, auf Kampagnen zu bewerben.
Wenn Du an Kampagnen teilnehmen möchtest benötigen wir zu Abrechnungszwecken natürlich weitere Daten von Dir. Dies umfasst:
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ und Stadt
  • Land
  • Firmenname
  • Steuernummer
  • Umstatzsteueridentifikationsnummer
  • Name des Bank-Instituts
  • IBAN
  • BIC
Die Eingabe dieser Daten erfolgt freiwillig, muss aber getätigt werden, um aktiv an Kampagnen teilzunehmen. BIC und IBAN werden verschlüsselt abgespeichert, so dass im sehr unwahrscheinlichen Falle eines Datenverlustes niemand etwas mit Deinen Zahlungsdaten anfangen kann.
Darüber hinaus speichern wir nicht personenbezogene Daten über Deinen Blog oder deine Social Media Profile. Dies umfasst bspw. die Themenkategorie, den Titel und die Beschreibung Deines Blogs, die Reichweiten deiner Social Media Kanäle und die Bewerbungen auf Kampagnen.
blogfoster Insigths speichert außerdem weitere nicht personenbezogene Performancedaten über Deinen Blog und Deine Social Media Kanäle. Weitere Informationen findest Du dazu hier.
Nur ausgewählte Mitarbeiter von blogfoster haben Zugriff auf Deine personenbezogenen Daten. Ausgewählt bedeutet, dass diese im Sinne der Vertragserfüllung mit Dir kommunizieren müssen oder bspw. Reports über eine Kampagne erstellen.
Zur Vertragsabwicklung, dem Geschäftsbetrieb und der Überweisung Deiner Einnahmen übermitteln wir Deine personenbezogenen Daten an unseren Steuerberater und unsere Bank. Diese unterliegen zusätzliche gesonderten Verschwiegenheits- und Datenschutzregeln.

Darüber hinaus kann im Einzelfall mit Deiner Zustimmung Deine Adresse- oder Kontaktdaten an einen Kooperationspartner weitergeben werden, wenn Du uns die Zustimmung davor gibst. Diese Information ist immer vor jeder Kampagne ersichtlich bevor Du Dich darauf bewirbst.

Weiter Informationen zur Verwendung Deiner Kontaktdaten findest Du unter Newsletter & Mailings.
Für die Speicherung Deiner personenbezogenen Daten zur Auftragsabwicklung haben wir Grundlage durch Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderliche Daten oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes.
Ja. Daten über Deine Person werden nur von Dir eingegeben und nicht von einem Mitarbeiter der blogfoster GmbH “gesammelt”. Du kannst die Daten jederzeit in Deinem Account ändern.
Die Daten werden so lange gespeichert, wie Sie zu Vertrags- und Dokumentationszwecken benötigt werden, sprich, so lange Du mit blogfoster zusammenarbeitest. Eine Löschung der Daten kann unter anderem durch die Löschung Deines Accounts geschehen.

Du hast weitere Fragen oder benötigst einen Ansprechpartner?

Auf dieser Seite haben wir Dir Kontaktadressen für den passenden Ansprechpartner eingerichtet.

Ansprechpartner
?